Dez 28

In Anwesenheit von Herrn Verbandsbürgermeister Peter Unkel und dem Pfalzfelder Ortsbürgermeister Herrn Karl Moog, wurde die Jugendfeuerwehr Pfalzfeld am 20. Dezember 2012 mit dem RWE Klimaschutzpreis 2012 ausgezeichnet.

Begründung:
Bereits Anfang der 1990-er Jahre würdigte der Landrat des Rhein-Hunsrück-Kreises, Herr Bertram Fleck, die Landschaftspflege der Jugendfeuerwehr Pfalzfeld mit den Worten: „Die Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen darf nicht nur ein bloßes Lippenbekenntnis, sondern muss unser gemeinsames Anliegen sein. Durch diese Aktivitäten haben Sie gezeigt, dass viele Menschen Naturschutz ernst nehmen und mit ehrenamtlichem Engagement in unseren Gemeinden überaus positive Arbeit leisten“.

Auch heute noch, nach mehr als 20 Jahren, nehmen die Nachwuchsfeuerwehrleute um die derzeitigen Jugendwarte Florian Steeg und André Weißhaupt den Natur-und Umweltschutz sehr ernst. Im Rahmen des „alljährlichen Umwelttages“ wurden auch in diesem Jahr wiederum Feld, Flur und nicht zuletzt die Straßenböschungen in der Gemarkung durchkämmt. Die in großen Mengen vorgefundenen Dosen, Flaschen, Becher und Autoreifen, überwiegend Erinnerungsstücke an achtlose Autofahrer in unserer Wegwerfgesellschaft, haben erneut die traurige Notwendigkeit regelmäßiger„Umweltaktionen“ bestätigt.

Karl Moog, Ortsbürgermeister

Apr 8

Jugendfeuerwehr räumt wieder auf

Bereits Anfang der 1990er Jahre lobte der Landrat des Rhein-Hunsrück-Kreises, Bertram Fleck, die Landschaftspflege der Jugendfeuerwehr Pfalzfeld mit folgenden Worten: „Die Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen darf nicht nur ein bloßes Lippenbekenntnis, sondern muss unser gemeinsames Anliegen sein. Durch diese Aktivitäten haben Sie gezeigt, dass viele Menschen Naturschutz ernst nehmen und mit ehrenamtlichem Engagement in unseren Gemeinden überaus positive Arbeit leisten“. Auch heute noch, nach fast 20 Jahren, nehmen die Nachwuchsfeuerwehrleute um die Jugendwarte Florian Steeg und André Weißhaupt den Natur- und Umweltschutz sehr ernst. Im Rahmen des „alljährlichen Umwelttages“ wurden wiederum Feld, Flur und nicht zuletzt die Straßenböschungen in der Gemarkung durchkämmt. Die in großen Mengen vorgefundenen Dosen, Flaschen, Becher und Autoreifen, überwiegend Erinnerungsstücke an achtlose Autofahrer in unserer Wegwerfgesellschaft, haben wieder einmal die traurige Notwendigkeit regelmäßiger „Umweltaktionen“ bestätigt. Die Ortsgemeinde Pfalzfeld bedankt sich recht herzlich bei den jungen Feuerwehrleuten.

Karl Moog, Ortsbürgermeister

Sep 22

Am 01.10.2011 ist es wieder soweit! Vergessen Sie die weite Reise nach München, das Gedränge auf der Theresienwiese und langfristige Reservierungen eines Sitzplatzes im Zelt. Ab 19:00 Uhr können Sie sich im Pfalzfelder Feuerwehrhaus auf eine ausgelassene Oktoberfestparty freuen.

Erstmals hat die Feuerwehr sogar ein bayrisches Original eingekauft, der beliebte Bamberger Alleinunterhalter „Sepp-Alois Kraxelhuber“ der seit einiger Zeit jetzt im Kreis “Asyl” gefunden hat, spielt Oktoberfest-Hits am laufenden Band und sorgt somit für die perfekte Wiesn-Gaudi.

Zur Abrundung gibt es natürlich wieder ein Oktoberfestbier, knusprige Haxen, Fleischkäse und frische Laugenbrezeln. Der Eintritt ist kostenlos und wer in bayrischer Tracht den Weg ins Feuerwehrhaus findet kann sich über ein Freibier freuen. Also „O´Zapft is“ in Pfalzfeld!

Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Pfalzfeld e.V. freut sich auf einen tollen Abend und wünscht allen Gästen eine schöne Wiesn-Gaudi.

Apr 24

Unter der Rubrik „Über Pfalzfeld“ gibt es nun eine interaktive Karte von unserer Ortsgemeinde mit allgemeinen (nicht gewerblichen) Informationen:

Pfalzfeld auf einer größeren Karte anzeigen

Apr 26

Seit nunmehr 17 Jahren ist es eine Selbstverständlichkeit für die Jugendfeuerwehr Pfalzfeld, den Wohlstandsmüll, den andere achtlos hinterlassen und wild in der Landschaft entsorgt haben, einzusammeln. Unter der bewährten Leitung von Florian Steeg, Jörg Liesenfeld und dem Jugendfeuerwehrwart Torsten Weißhaupt wurde wieder einmal die Pfalzfelder Gemarkung gründlich gereinigt. Die Ortsgemeinde Pfalzfeld bedankte sich bei den jungen Feuerwehrleuten mit einer Geldspende zur Finanzierung des nächsten Grillfestes.

Karl Moog, Ortsbürgermeister

« Ältere Artikel Weitere Artikel »