Jul 1

Offensichtlich stark alkoholisierte, auswärtige Jugendliche haben über Christi Himmelfahrt ihr Unwesen in Pfalzfeld getrieben. Zunächst störten sie in dümmlicher Manier eine Feier im Jugendraum in nicht unerheblichem Maße. Anschließend zerschlugen offensichtlich dieselben ungeliebten „Gäste“ Flaschen, beschmierten Wände, demolierten Begrenzungszäune und Hinweistafeln. Auf dem nahe gelegenen Kindergartenspielplatz wurden wahre Sauforgien abgehalten. Auch dort kam es zu Sachbeschädigungen. Es wurden nicht nur Spielgeräte beschädigt, sondern auch Kinderspielhäuser aufgebrochen und Glasscherben verstreut. Im Ort selbst rissen die Rowdys Blumen aus Kübeln. Damit aber nicht genug. Außerhalb von Pfalzfeld Richtung Hausbay sind entlang der Kreisstraße 100 wahllos Leitpfosten aus der Verankerung gerissen worden.

Karl Moog, Ortsbürgermeister