Mai 23

23. – 26. Mai 2008: Zeltkirmes in Pfalzfeld – Programm

Freitag 17:30 Uhr:
Aufstellen des Kirmesbaumes anschließend Fassanstich im Festzelt.

Samstag 20:00 Uhr:
Tanz und Unterhaltung mit der „Cocktailpartyband“

Sonntag 11:00 Uhr:
Frühschoppen mit Musik und Mittagsmenues
15:00 Uhr: Kaffee und Kuchen
16:30 Uhr: Unterhaltung mit dem Musikverein „St. Nikolaus“ aus Norath

Montag 10:30 Uhr: Frühschoppen
ab 15:00 Uhr Kaffee und Kuchen
20:00 Uhr: Tanz und Spass mit Thomas Grosse & Verlosung der Kirmesjugend

Für Ihr leibliches Wohl sorgt die Metzgerei Klein.
Sonntags sind verschiedene Menues zur Auswahl.
Der Dorfverein Pfalzfeld e.V. freut sich auf Ihren Besuch! Wir wünschen allen Gästen gute Unterhaltung!

Mai 4

Mai 2008: Keltische Erinnerungsstätte

In der Nähe des alten Pfalzfelder Bahnhofs entsteht eine keltische Erinnerungs- und Erlebnisstätte mit einer über 3 Meter hohen Nachbildung der Pfalzfelder Flammensäule. Der frühkeltische Obelisk steht erhöht auf einem Erdhügel und wird ergänzt durch Schautafeln und Sitzbänke. Die Erlebnisstätte entsteht unmittelbar am Schinderhannesradweg und läd Radler und Spaziergänger zur Besichtigung und zum Verweilen ein.
Die Rekonstruktion der Pfalzfelder Flammensäule erfolgt in Originalgröße der gesamten keltischen Stele. Erhalten und seit 1938 im Landesmuseum in Bonn zu besichtigen, ist lediglich noch der untere Teil, der auch das Pfalzfelder Wappen schmückt. Weitere Informationen über die Pfalzfelder Flammensäule finden Sie unter „Geschichte“.
Die Errichtung der keltischen Gedenkstätte wurde ermöglicht durch großzügige Zuschüsse im Rahmen des EU-Programms LEADERplus.
Die Erlebnisstätte befindet sich in unmittelbarer Entfernung zum Pfalzfelder Bahnhof. Dieser bietet neben freundlicher Bewirtung auch die Möglichkeit, in einem der Schlafwaggons zu übernachten. Insgesamt stehen 50 Schlafmöglichkeiten und ein Speisewagen zur Verfügung.