Okt 16

Unsere Chronik kann sowohl im Pfalzfelder Bahnhof als auch beim Bürgermeister erworben werden. Sie enthält umfangreiche Informationen zur Geschichte unseres Ortes und unserem Wahrzeichen der Pfalzfelder Flammensäule.

CIMG7143

Chronik

 

Flammensäule im Museum

Flammensäule im Museum

Sep 13

Stand 6. September 2015:

04

 

05
 

Stand 20. Juni 2015:

01

 

02

 

03

Jun 1

Ihr alle wollt für Eure Vierbeiner das Beste. In letzter Zeit häufen sich aber die Beschwerden von den Mitbürgern gegenüber den Hundebesitzern und den von den Hunden verursachten Verschmutzungen. Ich bitte Euch alle, den Hundekot nicht auf fremden Grundstücken, öffentlichen Straßen, Wegen und Plätzen zurückzulassen, sondern diesen aufzunehmen und zuhause zu entsorgen. Einige Pfalzfelder Hundehalterinnen und Hundehalter gehen schon mit gutem Beispiel voran.

Bei Hundekot handelt es sich um Abfall. Dieser ist unverzüglich zu entfernen und im eigenen Hausmüll zu entsorgen. Ist dies nicht der Fall, stellt dies eine Ordnungswidrigkeit dar, die mit einer Geldbuße bestraft werden kann. Vielen Dank für den respektvollen Umgang miteinander.

Peter Hammes
Ortsbürgermeister

Mrz 29

Wie in jedem Jahr, so auch in diesem, hat die Jugendfeuerwehr Pfalzfeld wieder im Sinne des Umweltschutzes den Unrat und die Überbleibsel rücksichtsloser Menschen beseitigt.
Über mehrere Stunden wurden die Straßen rund um Pfalzfeld von den Jugendlichen und Ihren Betreuern gereinigt. Fundstücke wie z.B. Altöl, Reifen, Metallschrott und vor allem Abfälle von den rücksichtslosen Besuchern eines bekannten Fast Food Unternehmens wurden eingesammelt. Im Anschluss wurden die Helfer von der Gemeinde Pfalzfeld noch mit Essen und Trinken, bei fröhlichem Beisammensein, versorgt.
Ich bedanke mich für den tatkräftigen Einsatz bei der Jugendfeuerwehr und den Betreuern.

Peter Hammes
Ortsbürgermeister

JugendFW01

JugendFW02

 

Mrz 15
Artikel Rhein-Zeitung

Quelle: Rhein-Zeitung

 

« Ältere Artikel Weitere Artikel »