Aug 12

Auch die Freiwillige Feuerwehr Pfalzfeld leistete bisher in vorbildlicher Weise in Verbindung mit anderen Wehren der VG Hunsrück-Mittelrhein fast 900 Stunden Hilfsdienste in Ahrweiler, Schuld und Insul.

In der ersten Woche nach der Flut stand die Rettung von Menschenleben, die Suche nach Vermissten und Evakuierung von kranken Personen im Vordergrund. Danach standen Maßnahmen zur Gefahrenreduzierung, wie das Abpumpen von Heizöl und Wasser aus den Kellern und Räumen von Häusern, im Fokus des Einsatzes.

Auch hier spreche ich ein herzliches Dankeschön an alle beteiligten Feuerwehrleute für ihren selbstlosen und nicht immer ungefährlichen Einsatz vor Ort aus.

Rainer Steeg
Ortsbürgermeister

Feuerwehr Pfalzfeld im Hochwassergebiet
Jul 16

Gemeinsam mit unseren Kameraden aus den umliegenden Feuerwehren sammelt die Feuerwehr Pfalzfeld für die Betroffenen in Ahrweiler und Umgebung.

Die Sammelstelle befindet sich im Feuerwehrgerätehaus Pfalzfeld und ist zu folgenden Terminen geöffnet:

  • Freitag 16.07.2021 von 15:00 bis 18:00 Uhr
  • Samstag 17.07.2021 von 09:00 bis 15:00 Uhr

Besonders benötigt werden:

  • Trockene Kleidung für Kinder & Erwachsene
  • Decken
  • Handtücher
  • Spielzeug
  • Tiernahrung

Die Spenden werden am Samstag in die betroffene Regio transportiert.

Aug 20
Jan 21

Quelle: Feuerwehr Pfalzfeld

In den zurückliegenden Wochen kam es zu mehreren Bränden in der Ortslage Pfalzfeld, bei denen hoher Sachschaden entstand: In der Nacht zum 01.12.18 brannte ein Carport in der Raiffeisenstraße, in welchem zwei Pkw abgestellt waren. Zudem wurde das dort gelagerte Brennholz ein Raub der Flammen. Der geschätzte Sachschaden beläuft sich hier auf rund 25.000 Euro. Am Neujahrsmorgen brannte in der St. Goarer Straße ein Holzschuppen, in dem Brennholz gelagert wurde. Der Schaden beträgt hier ca. 15.000 Euro. In der Nacht zum 20.01.19 brannte es erneut: Diesmal ging ein Holzstapel in der Hausbayer Straße in Flammen auf. Ein Übergreifen auf das angrenzende Gebäude konnte durch ein schnelles Eingreifen der Feuerwehr verhindert werden.

Die Polizeiinspektion Boppard bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 06742-8090 oder per E-Mail an piboppard@polizei.rlp.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Boppard
EPHK Thomas Klotz
Telefon: 06742/8090
piboppard@polizei.rlp.de

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117712/4171342

Jan 8

Die Verbandsgemeinde Emmelshausen hat im November 2017 beschlossen allen Interessierten Ortsgemeinden einen Defibrillator kostenlos zu Überlassen.

Dieser Defibrillator ist nun eingetroffen und wurde auch Montiert.

Er befindet sich am Feuerwehrgerätehaus Ringstr. 8 in Pfalzfeld und kann bei einem Notfall jederzeit benutzt werden.

Jörg Liesenfeld hat ihn angebracht und wird auch die Wartung übernehmen.

Vielen Dank dafür.

Peter Hammes
Ortsbürgermeister

« Ältere Artikel