Kreisstraße 100 stark sanierungsbedürftig

Die von der Bundesstraße 327 (Hunsrückhöhenstraße) in der Gemarkung Hausbay abzweigende Kreisstraße 100 ist in weiten Teilen stark sanierungsbedürftig. Vor allem in der Ortslage Hausbay, aber auch in Pfalzfeld, sind seit Jahren starke Oberflächenschäden zu beklagen. Der frühe Wintereinbruch hat dazu geführt, dass die viel befahrene Verbindung zur Bundesautobahn A 61, Anschlussstelle Pfalzfeld, nunmehr einer Schlaglochpiste gleicht. Nach Auskunft des zuständigen Straßenbaulastträgers soll die Straße, zumindest im Bereich Hausbay, zeitnah erneuert werden.

Fotos: Der Ortsbürgermeister von Hausbay, Thorsten Kordel, sowie die Beigeordneten der Verbandsgemeinde Emmelshausen Norbert Kleemann (li.) und Karl Moog (re.), zugleich Ortsbürgermeister von Pfalzfeld, bei der Besichtigung der Straßenschäden.

Schreibe ein Kommentar zu diesem Beitrag

Bitte beachten: Es kann einige Zeit dauern, bis das Kommentar angezeigt wird. Es ist nicht nötig, das Kommentar noch einmal zu schicken.