Glasverkleidung der „Flammensäule“ beschädigt

Das Wappen der Ortsgemeinde Pfalzfeld zeigt eines der bedeutendsten erhaltenen Grab- oder Kultdenkmäler des 5./4. Jahrhunderts vor Christus nordwärts der Alpen. Die „keltische Säule von Pfalzfeld“. Ein Originalabdruck dieser Säule, die „Flammensäule“,  ist auf dem Backesplatz in der Ortsmitte von Pfalzfeld aufgestellt.
Nicht zum ersten Mal ist die Glasverkleidung der Stele Opfer hirnloser Zeitgenossen geworden. Nunmehr haben unbekannte Täter die rückwärtige Scheibe eingeschlagen. Hinweise auf die Täter nimmt der Unterzeichner entgegen.

Karl Moog
Ortsbürgermeister

Schreibe ein Kommentar zu diesem Beitrag

Bitte beachten: Es kann einige Zeit dauern, bis das Kommentar angezeigt wird. Es ist nicht nötig, das Kommentar noch einmal zu schicken.